[Rezension] Go West von Sandy und Gina Rau

21. Juli 2012 § Hinterlasse einen Kommentar

Originaltitel: Go West - Reise durch die USA
Autorinnen: Sandy und Gina Rau
Genre: Reisebericht
Verlag: Baumhaus
Sprache: Deutsch
Seitenzahl: 240
Erscheinungsdatum: Mai 2012
Preis: Taschenbuch: 7,99 €

Klappentext

Die 17-jährigen Zwillinge Sandy und Gina wollen Abenteuer! Und wie erlebt man die am besten? Indem man vier Wochen die Ostküste der USA bereist. Und so machen sich die beiden auf, eine andere Welt zu erkunden und viele nette Menschen kennenzulernen. Sie fahren in einem rosa Cadillac durch New York, lassen sich von Delfinen durchs Meer ziehen, genießen den Sonnenuntergang am Mallory Square in Key West, fliehen vor einer wütenden Alligatorenmama, baden im puritanischen Amerika nackt im Pool, erleben einen Hurricane hautnah mit und verbringen eine unvergessliche Zeit! Reisebericht, Ratgeber und amüsant-spannende Geschichte in einem!

Leitmotive

Reise, Austausch, USA, Amerika

Location

New York bis Key West

Kaufgrund

Ich finde Reiseberichte meistens nicht sehr lesenswert, aber ich dachte mir, dass eine Reise durch die USA ganz interessant sein könnte, vor allem mit zwei 17-Jährigen.

Was mich zu Beginn furchtbar geärgert hat: die Autorinnen ziehen erstmal schön über ihre Austauschschülerin Trish her, die 4 Monate bei ihnen lebt, denn die ist fett und interessiert sich wohl nicht genug für Museen. Selbst wenn, muss man das in diesem Buch erwähnen? Aber Trist kennt sich schön mit dem Internet aus, mit Computerspielen und weiß, wie man den Browserverlauf löscht. So und? Jetzt habe ich als Leser einen miesen Eindruck von der fetten Amerikanerin. Das hat nichts mit Gastfreundschaft zu tun.

Naja, jedenfalls geht es dann für die beiden auch 4 Monate nach New Jersey (etwas später). Übrigens: die zwei Mädchen versuchen, möglichst lustig und zynisch zu schreiben und rüberzukommen, klappt nicht ganz, denn es wirkt, als hassten sie die USA. Egal aber, erstes Ziel ist nämlich Manhattan. Die Dialoge währenddessen: langweilig, manchmal auch besserwisserisch, denn es wird darüber diskutiert, wer mehr weiß über die Indianer und Holländer früher in „Manhata“. Irgendwann geht es auch nach Washington D.C. Wahrscheinlich habe ich mich während dem Gequatsche über Manhattan und Washington so gelangweilt, weil ich das alles schon erlebt habe.

Bis nach Florida gibt es auch wieder nur Dialoge. Das ganze Buch besteht aus Dialogen.  Nur Dialoge! Also es ist trotzdem kein wirklicher Roman, aber auch kein wirklicher neutraler Bericht. Keine Ahnung, welchem Genre dieses Buch zugeordnet ist.

Was soll ich sagen? Das Buch ist ok, aber nicht wirklich spannend. Ich habe etwas anderes erwartet, nicht aber das, was ich dann vorgefunden habe. Ein Reisebericht ist etwas anderes. Für die Idee gibt es aber 3 Punkte.

Inhalt: 3/5
Schreibstil: 3/5
Titel: 3/5
Cover: 3/5
Preis/Leistung: 4/5
Advertisements

Tagged:, , ,

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan [Rezension] Go West von Sandy und Gina Rau auf Literaturressort.

Meta

%d Bloggern gefällt das: