[Rezension] Wir sind die Nacht von Wolfgang Hohlbein

9. Mai 2011 § 3 Kommentare

Titel: Wir sind die Nacht
Autor: Wolfgang Hohlbein
Sprecher: Karoline Herfurth, Nina Hoss, Jennifer Ulrich, Anna Fischer, Max Riemelt
Verlag: Der Hörverlag
Dauer: 1:16:20 Stunden (ungekürzte Fassung)
Preis: 9,95 €

Klappentext

Eine Nacht verändert alles im Leben der einsamen Lena. Sie wird von Louise gebissen, der Anführerin eines weiblichen Vampir-Trios, und gibt sich von nun an hemmungslos den Verlockungen der Unsterblichkeit hin. Bei ihren nächtlichen Streifzügen hinterlassen sie eine Spur aus Blut und Verwüstung. Als Lena sich aber in den jungen Polizisten Tom verliebt und den Vampiren den Rücken kehren will, kennt Louises Zorn auf die Verräterin keine Grenzen. Lena muss sich zwischen der Liebe und dem ewigen Leben entscheiden.

Leitmotive

Vampire, Frauen, Blut, Polizei, Jet Set, Tod

Location

Berlin (Deutschland)

Plot

Die 20-jährige Gelegenheitsdiebin Lena gerät in die Hände der Vampirin Louise, die Betreiberin des Clubs „Wir sind die Nacht“, und deren Clan. Dazu gehören auch Charlotte und Nora. Nachdem Lena von Louise gebissen wird, da diese sich in sie verliebt hat, beginnt für die junge Berlinerin ein Leben in Reichtum, grezenloser Freiheit und Jet Set. Plötzlich kann sie alles tun, was sie immer wollte. Doch der Blutdurst der Vampirinnen ist kaum zu stillen. Dann verliebt sich Lena in den Polizisten Tom, was Louise gar nicht gefällt …

Dieses Hörspiel ist eine nette Abwechslung. Zwar habe ich in letzter Zeit schon viel zu viel von Vampiren gehört, und diese Vampire sind wirklich voller Klischees, doch war es trotzdem ein Vergnügen, den vielen verschiedenen Stimmen zuzuhören.

Charaktere

Lena gehört zu dem Vampir-Trio, bestehend aus der Anführerin Louise, Nora und dem ehemaligen Stummfilm-Star Charlotte, nachdem Louise sie aus Zuneigung gebissen hat. Das Trio besteht am Ende des Hörspiels nicht mehr, denn es gibt ein Happy End für Lena und Tom.

Erzählperspektive

Erzählt wird aus Sicht einer unabhängigen Erzählerin. Doch auch die Stimmen der Haupt- und Nebenfiguren sind zu hören.

Wir sind die Nacht ist ein spannendes und blutrünstiges Hörspiel, das nicht nur mit einem interessantem Plot, sondern auch mit tollen Charakteren glänzt. Den Film dazu hätte ich mir bei dieser Mordlust und den brutalen Szenen nicht anschauen wollen.

Plot: 4/5
Charaktere: 4/5
Sprecher: 5/5
Spannung: 4/5
Musikeffekte: 5/5
Titel: 5/5
Cover: 4/5
Ende: 5/5
Preis/Leistung: 4/5
Advertisements

Tagged:, , , ,

§ 3 Antworten auf [Rezension] Wir sind die Nacht von Wolfgang Hohlbein

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan [Rezension] Wir sind die Nacht von Wolfgang Hohlbein auf Literaturressort.

Meta

%d Bloggern gefällt das: