[Rezension] Beautiful Malice von Rebecca James

30. April 2011 § 5 Kommentare

Originaltitel: Beautiful Malice
Dt. Titel: Die Wahrheit über Alice
Autorin: Rebecca James
Originalverlag: Bantam
Genre: Thriller
Sprache: Englisch
Seitenzahl: 272
Erscheinungsdatum: Juli 2010
Preis: Hardcover: 18,99 €

>> Leseprobe <<

Klappentext

Who is Katherine Patterson? It is a question she hopes no one can answer. To erase her past, Katherine has moved to a new city, enrolled in a new school, and even changed her name. She’s done the next best thing to disappearing altogether. Now, wary and alone, she seeks nothing more than anonymity. What she finds instead is the last thing she expected: a friend.

Even more unlikely, Katherine’s new friend is the most popular and magnetic girl in school. Extroverted, gorgeous, flirtatious, and unpredictable, she is everything that Katherine is not and doesn’t want to be: the center of attention. Yet Alice’s enthusiasm is infectious, her candor sometimes unsettling, and Katherine, in spite of her guarded caution, finds herself drawn into Alice’s private circle. But Alice has secrets, too—darker than anyone can begin to imagine. And when she lets her guard down at last, Katherine discovers the darkest of them all. For there will be no escaping the past for Katherine Patterson—only a descent into a trap far more sinister . . . and infinitely more seductive.

Trailer

Leitmotive

Freundschaft, Tod, Liebe, Schwangerschaft, Verbrechen

Location

Sydney, Australien

Kaufgrund

Obwohl ich die deutsche Übersetzung (Die Wahrheit über Alice) schon gelesen habe, wollte ich auch noch die Originalausgabe lesen.

Plot

Im Leben der 17-jährige Katherine Boydell gab es einen schrecklichen Vorfall. Rachel, ihre Schwester ist nun tot. Um zu vergessen, sind sie und ihre Eltern umgezogen. Niemand sollte sie mit ihrer Vergangenheit in Verbindung bringen. Katie Boydell gibt es seitdem nicht mehr. Als die beliebte Blondine Alice Katherine zu ihrem Geburtstag einlädt, kann Katherine das kaum glauben. Widerstrebend stimmt Katherine zu, da es Alice wirklich am Herzen zu liegen scheint. Schnell entsteht daraus eine Freundschaft, so glaubt Katherine. Doch Alice ist nicht ohne Hintergedanke ihre Freundin geworden.

An ihrer neuen Schule hat sich Katherine immer im Hintergrund gehalten, denn sie will bloß keine Aufmerksamkeit auf sich lenken. Früher ging sie gerne auf Partys und war ein ausgelassener, manchmal auch unvernünftiger Teenager.

Gliederung

Das Buch ist in zwei Teile gegliedert. Außerdem gibt es zwei Handlungsstränge, die abwechselnd gelesen werden. Die Gegenwart (Katherine und Alice), im Präsens geschrieben, und die Vergangenheit (die Nacht, in der Rachel ermordet wurde), im Präteritum geschrieben. Auch gibt es Passagen, die in der Du-Perspektive geschrieben sind, was den Leser noch intensiver in die Handlung einbezieht.

Charaktere

Katherine Boydell

Katherine Boydell, aus deren Sicht die Geschichte erzählt wird, war früher ein ganz normaler Teenager, der auf Partys gegangen ist und auch das eine oder andere Mal undurchdacht gehandelt hat. Nach dem Tod ihrer Schwester Rachel, die eine talentierte Pianistin war, ändert sich ihr ganzes Verhalten. Sie beginnt zu lernen und zieht sich mehr und mehr zurück.

Alice Parrie

Alice wird am Anfang der Hanldung 18 Jahre alt. Sie ist beliebt und im Gegensatz zu Katherine unübersehbar. Doch im Laufe der Hanldung zeigt sie ihr wahres Gesicht.

Schreibstil

Rebecca James verfolgt eine angenehme Schreibweise. Auch die englische Ausgabe war größtenteils leicht zu verstehen.

Titel

Der deutsche Titel sagt mir nicht so zu wie der Originaltitel. Beautiful Malice bedeutet soviel wie wunderschöne Bosheit bzw. Heimtücke. Wem es nicht aufgefallen ist (was ich nicht hoffe): in dem Wort Malice steckt der Name Alice. Ein perfektes Wortspiel.

Wie zu erwarten hat mir Beautiful Malice genauso gut gefallen wie Die Wahrheit über Alice, immerhin ist es derselbe Inhalt, nur in einer anderen Sprache. Es ist überwiegend leicht verständlich und von der ersten Seite an spannend.

Plot: 5/5
Charaktere: 5/5
Schreibstil: 4/5
Spannung: 5/5
Titel: 5/5
Cover: 5/5
Ende: 4/5
Preis/Leistung: 3/5


Advertisements

Tagged:, , , , , ,

§ 5 Antworten auf [Rezension] Beautiful Malice von Rebecca James

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan [Rezension] Beautiful Malice von Rebecca James auf Literaturressort.

Meta

%d Bloggern gefällt das: